Renommierter Firewall-Security-Management-Anbieter präsentiert sich auf der it-sa 2015 mit neuer deutscher Tochtergesellschaft / Gemeinschaftsstand mit VAD
Westcon Group

MÜNCHEN, 1. OKTOBER 2015 – FireMon, einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Firewall-Security-Management, präsentiert sich auf der it-sa 2015 (6. bis 8.10., Nürnberg) erstmals mit seiner neu gegründeten Tochtergesellschaft FireMon Deutschland GmbH.

Messebesucher werden im Rahmen der Veranstaltung gleich mehrfach die Gelegenheit haben, mit dem deutschen und europäischen Management von FireMon ins Gespräch zu kommen:

  • Am 5. Oktober 2015, dem Vorabend der it-sa 2015, veranstaltet FireMon gemeinsam mit dem Value Added Distributor Westcon Group im Le Méridien Grand Hotel Nürnberg ab 18:00 Uhr einen Informationsabend für Partner und Reseller.
  • Am 6. Oktober 2015 informiert FireMon im Rahmen der it-sa gemeinsam mit dem Global Industry Club im Rahmen des „CISO Summit“ über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Enterprise Security.
  • Ebenfalls am 6. Oktober 2015 lädt FireMon von 17:00 bis 19:00 Uhr zur Security Happy Hour in das Foyer Paris des Messezentrums Nürnberg (NCC West, Ebene 2, Foyer Paris).
  • Während der gesamten Messe wird FireMon am Stand des Value Added Distributors Westcon Group (Halle 12, Stand 202) präsent sein und dort neben der neuesten Generation seiner Produkte auch sein neues Partnerprogramm vorstellen.

Für Messebesucher, die das Team von FireMon auf der it-sa 2015 treffen möchten, steht auf Anfrage unter Christopher.Brennan@firemon.com ein begrenztes Kontingent von Freikarten zur Verfügung.

Mehr über FireMon und die FireMon-Produkten erfahren Sie online unter www.firemon.com.

Hintergrund: Das Lösungsportfolio von FireMon
Die FireMon-Lösungen bieten Unternehmen lückenlose Transparenz und volle Kontrolle über ihre Network-Security-Infrastrukturen, Richtlinien und Risiken: Aufsetzend auf eine hochgradig skalierbare Engine und eine verteilte Datenarchitektur ermöglicht die modulare Plattform die proaktive Bereinigung von Firewall-Regeln, die Automatisierung des Workflows für Policy-Änderungen, die Durchsetzung von Compliance-Vorgaben sowie die Minimierung von IT-Risiken. Selbst in großen Multi-Vendor-Umgebungen lassen sich so zu lockere Zugriffsregeln zuverlässig identifizieren und die daraus resultierenden Sicherheitslücken eliminieren. Auf diese Weise stellen Unternehmen eine fehlerfreie, effiziente und wirtschaftliche Administration ihrer Network-Security-Infrastruktur sicher – und können schneller auf neue Geschäftsanforderungen reagieren.

Über FireMon
Lösungen von FireMon bieten lückenlose Transparenz und Kontrolle über Netzwerksicherheitsinfrastruktur, -richtlinien und -risiken. Mit der FireMon Security Intelligence Platform können moderne Unternehmen, Regierungsbehörden und Managed Service Provider die Effektivität Ihrer Netzwerksicherheitsmaßnahmen erheblich verbessern und gleichzeitig Investitionen optimieren sowie schneller auf neue Geschäftsanforderungen reagieren. Dank einer hochgradig skalierbaren Engine und einer verteilten Datenarchitektur ermöglichen der FireMon Security Manager und die Policy Planner-, Policy Optimizer- und Risk Analyzer-Module die proaktive Bereinigung von Firewall-Regeln, den Workflow für Änderungen an Richtlinien, die Compliance-Beurteilung und die Minimierung von IT-Risiken. Auf diese Weise wird ein geschlossener Ansatz für die Verwaltung der Netzwerksicherheitsinfrastruktur bereitgestellt und gleichzeitig der damit verbundene Kostenaufwand reduziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.firemon.com.